50. Geburtstag von Gauvorstand Franz Multerer

Mit über 100 Gästen feierte Lechgauvorstand Franz Multerer in Peiting seinen 50ten Geburtstag. Unter den zahlreichen Gratulanten waren auch der gesamte Gauausschuss mit Gauehrenvorstand Florian Echtler, Vorstand des Oberlandler Gaus Hans Schwaiger, Vorstand des Loisachgaus Josef Ponholzer, sowie der Vorstand es bayerischen Trachtenverbandes Max Bertl. Mit einem Überraschungsauftritt eröffneten die Plattlerjugend und die Aktivgruppe seines Heimatvereins „Alpenrose“ Peiting  den Abend. Neben zahlreichen weiteren Geburtstagseinlagen trat auch noch die Gaugruppe auf, und 2. Gauvorstand Anton Auer erinnerte an die lange gemeinsame Zeit im Gauausschuss und überbrachte die Glückwünsche sowie ein Präsent des Gauausschusses.  Für dessen Ehefrau Birgit hatte er einen Blumenstrauß  dabei. Außerdem sangen ihm Mitglieder des Ausschusses noch ein humorvolles Ständchen.

 
 

Erste-Hilfe-Kurs für Jugendleiter im Lechgau

Unter der fachkundigen Leitung von Kilian Bauer aus Steingaden haben sich 16 Jugendleiter der Lechgau- Trachtenvereine einem eintägigen Erste-Hilfe-Kurs unterzogen. Im General-Eberth-Haus  in Steingaden übten die Trachtler vom richtigen Anlegen von Verbänden bis zur stabilen Seitenlage alle wichtigen Grundlagen für Ersthelfer. Auch die Herzdruckmassage und der Umgang mit dem Defibrillator wurden intensiv geübt. So sind die Jugendleiter des Lechgaus für den hoffentlich nicht eintretenden Ernstfall bestens gewappnet.

Stephan Schütz, Gaupressewart

 

Gaujugendfasching 2017

Rund 150 Jugendliche aus dem gesamten Lechgaugebiet trafen sich im Haus der Vereine in Hohenpeißenberg, um gemeinsam Fasching zu feiern. Jede Jugendgruppe hatte ein eigenes Motto ausgemacht und so kam eine Bauarbeitergruppe aus Hohenfurch, Kühe aus Hohenpeißenberg und aus Schongau rückten lauter Nachwuchs-Prinzenpaare an.

Gaujugendleiter Georg Multerer eröffnete den Faschingsball mit dem traditionellen Auftanz  aller Jugendlichen und eine kleine Besetzung der Peitinger Knappschafts- und Trachenkapelle  spielte zum Tanz auf.

Für Abwechslung sorgten auch viele Einlagen der Nachwuchstrachtler. Die Peitinger Trachtenjugend zeigte einen Schwarz-Weiß-Tanz, die Steingadener legten einen flotten Rock´n´ Roll und Disco-Fox aufs Parkett und die Jugend aus Hohenpeißenberg überzeugte das Publikum mit Blasmusik und sehr guter Akrobatik. Auch die Faschingsgarde aus Schongau schaute mit ihrem Prinzenpaar vorbei, das übrigens selbst  beim Schongauer Trachtenverein aktiv ist, und begeisterte die jungen Ballbesucher.

Die Zuschauer nahmen die gelungenen Auftritte mit begeistertem Applaus auf und schwangen danach noch fleißig das Tanzbein, wobei die Musik  nach dem offiziellen Ende noch die ein oder andere Zugabe für die jungen Tänzer spielte.