Terminankündigung "Gsunga & gspuit" - Hoagart mit Musikanten vom Lechgau

 

Volksmusikseminar im Stillerhof

Auch heuer veranstalteten die beiden Volksmusikwarte des Lechgaus, Brigitte Strunz und Marianne Baab , ein Wochenendseminar im Stillerhof, Wessobrunn. Am Samstag fand eine Schulung für Musikwarte, Gruppenleiter und Betreuer statt. Insgesamt neun Referenten boten unter anderem Kurse in Harmonielehre, Gesang, und über die GEMA an. Am Abend nach den Kursen hielt Diakon Steinhilber mit den anwesenden Schulungsteilnehmern einen Wortgottesdienst, anschließend fand man sich noch zu einem gemütlichen Hoagart ein. Am Sonntag dann konnten die frisch geschulten Musiklehrer ihr Wissen gleich an die jungen Musikanten des Lechgaus weitergeben. Zahlreiche Kinder und Jugendliche fanden sich ein, um ihren musikalischen Horizont zu erweitern.  Am späteren Nachmittag dann setzten die frisch geschulten Musiker ihr neu erlerntes Wissen gleich in einem gemeinsamen Vorspiel um, bei dem die angereisten Zuhörer natürlich noch mit Kaffee und Kuchen verköstigt wurden.

 
 

Frühjahrsgauversammlung im Helgoland in Schongau

Schongaus Trachtenvorstand Markus Wölfle und Lechgauvorstand Franz Multerer konnten im Schongauer Trachtenheim116 Delegierte zur Gauversammlung begrüße. Unter ihnen auch Schongaus Diakon Hans Steinhilber, der selbst aktiver Trachtler ist. Nachdem Gauschriftführer Andreas Bemsel das vergangene Halbjahr in seinem Bericht noch einmal in Erinnerung rief, konzentrierte sich die Versammlung ganz auf die Veranstaltungen und Festlichkeiten im heurigen Sommer. Am wichtigsten ist natürlich das Gautrachtenfest in Reichling. Dazu berichtete Reichlings Vorstand Markus Förg. Los geht’s am Freitag, den  14. Juli mit der Dreieck Musi und der Schwindlig Blos, die zum Tanz aufspielen werden. Am Samstagabend findet dann um 20.00 Uhr der Gauheimatabend im Festzelt statt. Der Festsonntag startet um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst am Wurzberg. Um 13.30 Uhr bewegt sich dann der Festzug durch Reichling. Dazu werden knapp 3000 Trachtler, 20 Musikkapellen und Trommlerzüge sowie 15 Festwägen erwartet. Sogar ein paar Trachtler vom Gauverband Nordamerika haben sich zum Festzug angemeldet. Am Sonntagabend spielt dann noch die Blaskapelle Schwabsoien zum Festausklang.

Weitere Großveranstaltungen im Sommerhalbjahr sind natürlich das Preisplatteln der Aktiven und der Jugend in Steingaden, der Gauhoagart in Hohenpeißenberg sowie ein Chöretreffen in Peiting. Eine ausführliche Terminvorschau findet sich auf der Internetseite des Lechgaues mit der Adresse: www.lechgau.de

 
 

Frühjahrsvorplattlerprob in Kaufbeuren

Die Vorplattlerprobe des Lechgaues fand heuer beim westlichsten Gauverein, in Kaufbeuren statt. Über 60 Vorplattler und Dirndlvertreterinnen konnten Kaufbeurens Vorstand Sepp Häusler und Gauvorplattler Florian Schamper im Pfarrzentrum St. Martin zur gemeinsamen Probe begrüßen. Gauvorplattler Schamper ließ das vergangene Jahr kurz Revue passieren, und gab einen Ausblick auf die Höhepunkte 2017. Der „Oide-Wiesn-Ball“,  das gesamtbayerische Tanzfest, und die Auftritte im Traditionszelt des Oktoberfestes waren herausragende Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Heuer freuen sich die Plattler auf das Wertungsplatteln in Steingaden, das Gautrachtenfest in Reichling und natürlich steht auch heuer ein Auftritt  beim Oktoberfest an. Anschließend wurde noch gemeinsam geplattelt und getanzt. Da in Kaufbeuren mit Sepp Häusler ein wahrer Volkstanzspezialist zugegen war, wurden auch einige Volkstänze einstudiert, was den jungen Trachtlern sehr viel Spaß bereitete.

 
 
 

Weitere Berichte zu den Lechgauveranstaltungen.....

... Sie suchen einen Beitrag und können ihn auf der Startseite nicht mehr finden?

Auf der Startseite finden sie die aktuellsten Berichte der Lechgauveranstaltungen. Sollten sie einen Bericht zu einer bestimmten oder schon länger vergangenen Veranstaltung suchen einfach unter der Rubrik Presse oder dem jeweiligen Sachgebiet nachschauen. Hier stellen wir alle Berichterstattungen des aktuellen und vergangenen Jahres zum Nachlesen bereit.