Der Trachtenverein „Alpenrose“ Peiting wurde 1908 gegründet und zählt heute rund 360 Mitglieder, ist also der stärkste Verein des Lechgaues. Die Aktivitäten des Vereins sind vielfältig. Neben der Plattlergruppe, die schon mehrmals das Preisplatteln um den bayerischen Löwen gewonnen hat, besteht eine Jugendgruppe, ein Männerchor, zwei Goaßlschnalzergruppen sowie mehrere Volksmusikgruppen und eine Theatergruppe. Außerdem gibt es eine vereinseigene Trachtenkapelle mit Trommlerzug. Die Beteiligung an den Lechgaufesten und weiteren Gauveranstaltungen ist eine Selbstverständlichkeit. Schon siebenmal wurde das Gaufest in Peiting abgehalten. Auch im Gemeindeleben ist der Verein fest integriert.

Auftritte der Jugend- und Plattlergruppe bei der Eröffnung des Bürgerfestes, das Aufstellen des Maibaums und Theateraufführungen im Frühjahr gehören zum festen Programm.

Die Marktgemeinde Peiting blickt außerdem auf eine langjährige Bergbautradition zurück, was auch im Trachtenverein zum Ausdruck kommt. So gehört zum Beispiel das Steigerlied zum festen Repertoire des Männerchores und der Trachtenkapelle, und die Plattlergruppe tanzt den Knappentanz, der mit seinen Figuren an das Arbeitsleben unter Tage erinnert.

Des weiteren wird eine rege Freundschaft mit dem Jodelclub „Glärnisch“ aus Glarus in der Schweiz gepflegt, was durch viele gegenseitige Besuche mit Auftritten zum Ausdruck kommt.

Unser hundertjähriges Jubiläum haben wir 2008 zusammen mit dem Trommlerzug, der fünfzig wurde, groß gefeiert. Hoffen wir, dass auch in Zukunft die Trachtensache in Peiting groß bleibt.

Übrigens für alle Interessierte: 

Mittwochs um 20.30 Uhr ist Plattlerprobe

Donnerstags um 18.00 Uhr ist Jugendprobe und

                     um 20.00 Uhr Probe des Männerchors        

 

Mehr Infos unter:

www.trachtenverein-peiting.de